Was sind BWAs?

Lesedauer: 3 Minuten | Datum: 15.09.2020 

Die Betriebswirtschaftliche Auswertung, kurz BWA, gibt Dir einen guten Überblick über aktuelle Einnahmen und Ausgaben. Sie sagt Dir und gegebenenfalls externen Partnern, zum Beispiel Banken, wie die wirtschaftliche Ertragslage Deines Unternehmens ist.

Es beinhaltet alle betriebswirtschaftlichen Kennzahlen, die Daten in den BWAs stammen aus Deiner laufenden Finanzbuchhaltung und geben Dir einen Einblick über alle Kosten und Erlöse. Gut geführte BWAs bieten Dir am Ende des Jahres die Möglichkeit, einen guten Überblick über deine jährlichen aber auch monatlichen Finanzen zu haben und für kommende Zeiten zu planen.
Mithilfe der BWAs kannst nicht nur Du Deine Bonität prüfen, sondern auch Banken bzw. Kreditinstitute, wenn Du einen Kredit beantragen, ein Fahrzeug leasen oder ein Gewerbeobjekt kaufen möchtest.

Wir von WORLD OF PIZZA empfehlen das Erstelleiner einer BWA in jedem Fall, auch, wenn dies nicht für jede Unternehmensgröße Pflicht ist. Die BWAs sind allerdings nicht gleichzusetzen mit einem Jahresabschluss, denn eine BWA enthält keine Bilanzzahlen.

Unsere Systemzentrale unterstützt Franchisepartner bei der Erstellung dieser wichtigen Auswertungen – Du stehst hiermit also nicht allein da. Was Du für eine BWA genau brauchst, wie diese aussehen muss und was sie beinhaltet ist Teil unserer Buchhaltungs-Schulung.